Schöne fremde Frau - Chris Elbers

Er kann es auch solo: Chris Elbers, die charismatische deutsche Hälfte des internationalen Popschlager-Duos Al & Chris, die mit „A wie Anna“ einen der langlebigsten Diskotheken-Hits der letzten Jahre gezaubert haben, kann sich über einen hervorragenden Start in die Solo-Karriere freuen.

Mit dem Wolfgang-Petry-Cover „Ganz oder gar nicht (Ten O’Clock Postman)“ hat er sämtliche Top-30-Listen der DJs gestürmt und sich auch auf der Live-Bühne bewiesen. Jetzt kommt der Nachfolger – eine Hymne auf das schönste Geschlecht von allen: „Schöne fremde Frau“. Geschrieben wurde der Song, der zweifellos das Zeug zum Gassenhauer hat, unter anderem von Tobias Reitz, der sich neben Hits für u.a. Helene Fischer, Anna-Maria Zimmermann und Vanessa Mai, seinerzeit auch „A wie Anna“ für Al & Chris ausgedacht hat.

Die Produktion besorgte Gerd Jakobs (Gedo Music) mit seinem Team. Er hat zuletzt mit Projekten wie KLUBBB3, G.G. Anderson und Norman Langen für Furore gesorgt. Druckvoll, modern und extrem tanzbar ist sie geworden, die „Schöne fremde Frau“, die von Chris Elbers äußerst charmant und mit einem deutlichen Augenzwinkern angesungen wird.

Ein potentieller Hit, der auf jeden Tanzboden und in jede Schlager-Playlist gehört!

Mehr Infos unter www.chris-elbers.de.

Veröffentlicht wird die Single vom erfolgreichen Label „Fiesta Records“ (Andreas Rosmiarek, LC 02000).

Der Song ist ab sofort auf allen Download und Streaming Portalen erhältlich.

Quelle: Musiklounge