Das Beste - Nino de Angelo

Ob partytauglicher Hit oder einfühlsame Ballade – Nino de Angelo hat mit seiner wunderbaren Stimme und seinem italienischen Charme den deutschen Schlager nachhaltig geprägt. Jetzt blickt der beliebte Interpret zurück und versammelt für seine Fans sämtliche Highlights seiner Karriere auf einem Album: „Das Beste“ erscheint am 19. Mai 2017 bei Telamo.

Zeitlose Klassiker und unvergessene Meilensteine aus über 30 Jahren – so facettenreich und aufregend arrangiert wie nie zuvor: Auf „Das Beste“ präsentiert Schlager-Ikone Nino de Angelo all seine größten Hits im neuen Gewand und liefert so ein eindringliches, sehr viel reifer und satter klingendes Update zu „Jenseits von Eden“ & Co. Nicht nur, dass der gefeierte Sänger und Songwriter, der erst vor wenigen Wochen mit seinem aktuellen Studioalbum „Liebe für immer“ sensationell die Top-25 der deutschen Albumcharts erobert hat, die Singleerfolge aus vergangenen Tagen mit viel Leidenschaft ins Hier und Jetzt überführt – „Das Beste“ vereint obendrein unveröffentlichtes Bonusmaterial und exklusive Hitmixes.

Los geht’s mit „Wünsche der Nacht“ aus dem Jahr 1986, dessen sehnsüchtige Melodiebögen im brandneuen Arrangement von seinem Producer-Team Forfeetmusic sogar noch emotionaler klingen als damals. Auch „Gar nicht mehr“ schlägt eine grandiose Brücke zwischen den Achtzigern und dem Hier und Jetzt, woraufhin de Angelo und sein Team alle Highlights der letzten Jahrzehnte auspacken: Mal treibend („Zwei Augen“), mal episch (der einstige Top-20-Hit „Atemlos“, „Unter deinen Flügeln“, das bewegende „Samuraj“), dann ganz minimalistisch als Klavier-Ballade – wie sein wunderschönes Update zum unvergessenen „Schwindelfrei“ aus dem Jahr 2000.
Aktueller denn je klingt ein warnender Titel wie „Die Erde stirbt“, bis schließlich die ultimativen Klassiker „Doch Tränen wirst du niemals sehen“, „Flieger“ und natürlich auch „Jenseits von Eden“ auf diesem Album in wunderschön neu arrangierter Form zu hören sind. Der ganz aktuelle Single-Hit „Liebe für immer“, ein packender Höhepunkt des aktuellen Top-25-Albums (von dem auch das rockige „Immer im Grenzbereich“ stammt), den der Sänger mit apulischen Wurzeln zusammen mit Lalo Titenkov geschrieben hat, rundet das Paket ab – woraufhin schließlich die exklusiven Bonustitel diese Hits auch noch auf den Dancefloor überführen: „So lang mein Herz noch schlägt“ (ebenfalls von 2016) im „Jonny Nevs Remix“ geht sofort in die Beine, wie auch die beiden Hitmixes, die je vier Sternstunden des Sängers vereinen.

1963 in Karlsruhe als Domenico Gerhard Gorgoglione geboren, ist Nino de Angelo schon seit dem Mega-Hit „Jenseits von Eden“ eine feste Größe in der deutschsprachigen Musiklandschaft: Aufgewachsen in Köln, sollte er in einer Pianobar entdeckt werden und nahm daraufhin schon als 17-Jähriger seine erste Platte auf. Aus dem „Nino“, unter dem der junge Domenico seine ersten Songs publizierte, wurde bereits 1982 „Nino de Angelo“ – ein Name, den man wenig später sogar in Neuseeland kannte, als er den von Drafi Deutscher komponierten Titel „Jenseits von Eden“ auf Platz 1 der deutschen Charts katapultierte. Doch damit nicht genug: Platz 1 eroberte er auch in Österreich und der Schweiz, dazu gab’s Edelmetall hierzulande, wie auch für das gleichnamige Album, und obendrein hatte er damit die Eintrittskarte für die größten TV-Shows (wie z.B. „Menschen ’84“).

Die vielen, vielen Highlights aus den Jahren danach sind nun alle auf dem neuen „Das Beste“-Album versammelt: „Atemlos“, „Flieger“, „Schwindelfrei“ – die Liste der Hits ist lang, dabei überzeugte Nino de Angelo auch immer wieder vor der Kamera (z.B. „Unter Uns“) oder in Musicals (z.B. „Tabaluga und Lilli“ mit Peter Maffay). Fokussierter und erfolgreicher denn je, erstürmte er erst vor wenigen Wochen Platz 23 der deutschen Albumcharts mit seinem aktuellen Longplayer „Liebe für immer“ – dem persönlichsten und leidenschaftlichsten Statement seiner Karriere. In Österreich ging das aktuelle Album sogar auf Platz 16.

Wenn doch bloß alle Best-of-Alben mit so viel Liebe und Leidenschaft gemacht wären: 100% neu aufgenommen und gewürzt mit etlichen Bonus-Mixes und Remix-Versionen von zeitlosen Hits aus 35 Jahren, macht Nino de Angelos „Das Beste“-Album seinem Namen alle Ehre.
Das Album „Das Beste“ ist ab dem 19. Mai 2017 im Handel erhältlich.
Das dazugehörige Video ist überall als Download erhältlich und kann hier angeschaut werden

Quelle: Telamo